Bärlauchsalz

Ein Freund von uns hat in seinem Garten eine Baumscheibe mit Bärlauch...
Jetzt habe ich auch eine Bärlauchplantage im Garten - hier ist ein Rezept um den Geschmack für's Jahr zu speichern.

Zutaten

  • 100 Gramm Salz grobkörnig
  • 100 Gramm Bärlauch

Anleitungen

  • Die Bärlauchblätter gründlich waschen und die dicken Stiele abknipsen. Anschließend in grobe Stücke schneiden.
  • Zusammen mit dem Salz in einen Mixer geben und "schreddern".
  • Das Ergebnis ist recht feucht, darum gründlich trocknen lassen.
    Dazu das Bärlauchsalz auf ein Backblech flach ausbreiten und entweder im Ofen bei niedriger Themperatur, über der Heizung oder im Sonnenschein trocknen lassen.
    Bei Bedarf anschließend noch mal zerkleinern.

Notizen

Leider habe ich von den Ausdünstungen beim Trocknen Kopfschmerzen bekommen und die Sonne schien grad nicht so richtig. Deswegen hat das Trocknen bei mir ziemlich lange gedauert, da das Backblech bei bewölktem Himmel auf der Terrasse eher schockgefrostet wurde

So sieht's aus:





Bärlauchsalz

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.