Hühnerbrühe

Was war’s mir gestern kalt! Tja, der Sommer scheint echt vorbei zu sein… Um wenigstens Wärme in den Bauch zu bekommen, ist dieses Süppchen die erste Wahl.

Zutaten

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Packungen Suppengrün selbstgemacht
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 TL Wacholderbeeren
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten in einem großen Topf bei starker Hitze anrösten.
  • Hähnchenkeulen, Gemüse, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zugeben und mit 2 Liter Wasser auffüllen. Mit einer guten Prise Salz würzen.
  • Zugedeckt aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze 50 – 60 Minuten garen.
  • Anschließend die Hähnchenkeulen aus der Brühe nehmen, abkühlen lassen und dann zerpflücken. Die Brühe diurch ein Sieb gießen und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Fleisch zurückgeben und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Notizen

Wenn das nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter…

So sieht's aus:





Hühnerbrühe

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.