Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce

Zum Geburtstag habe ich mir dieses Jahr Lieblingsessen mit Rezept gewünscht. Dieses wunderbare Essen kam von unserem Kompagnon – und es ist sogar vegan…! Leider habe ich verpasst, die Schüssel mit den Zutaten zu fotografieren – schade, denn es sah wirklich hübsch aus ;-(

Zutaten

  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • 500 Gramm Penne aus Hartweizengrieß
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 500 Gramm Blattspinat frisch
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Erdnussbutter mit Stücken
  • 1 TL Sambalolek
  • 1 Stück Limette den Saft davon
  • 2 EL Erdnusskerne

Anleitungen

  • Spinat waschen und die dicken Stiele abknipsen. Zwiebel, Knoblauch und frischen Ingwer schälen und fein würfeln. Die Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ca. 2 Min. darin dünsten. Den Spinat zugeben und kurz mitdünsten, bis er „zerfällt“.
  • Die Kokosmilch und die Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. Erdnussbutter einrühren und die Sauce bei milder Hitze 5 Min. kochen. Mit Salz, Sambalolek und dem Limettensaft würzen. Nudeln abgießen und mit der Spinat-Erdnuss-Sauce mischen. Erdnusskerne (geröstet und gesalzen) hacken und über die Nudeln streuen.

Notizen

Ein ober leckeres veganes Essen, dass sogar den „Fleischfressern“ ganz wunderbar geschmeckt hat!

So sieht's aus:





Penne mit Spinat-Erdnuss-Sauce

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.