Reissalat mit Cashewkernen

Schnell gemachter Sommersalat, den man auch gut mit übrig gebliebenem Reis vom Vortag zubereiten kann…

Zutaten

  • 1 Tasse Reis
  • 2 Stück Spitzpaprika
  • 3 Stück Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 handvoll Cashewkerne
  • 2 EL Zitronensaft
  • Sonnenblumenöl
  • 5 EL Sojasosse
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Tasse Reis in 2 Tassen kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen und abkühlen.
  • Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden. Mais abtropfen lassen. Knoblauch schälen und klein schneiden.
  • Alle Zutaten (die Cashewkerne nicht vergessen, die geben „Biss“) mischen und mit Zitronensaft, Sonnenblumenöl und Sojasosse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Wieder ein veganes Rezept, um das Töchterlein glücklich zu machen.

So sieht's aus:





Reissalat mit Cashewkernen

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.