Fondue-Sossen

Heiligabend gibt's für unsere Fleischfresser traditionell Fondue. Aber die Sossen spielen selbst für Vegetarier eine entscheidende Rolle - denn mal ganz ehrlich, nichts ist leckerer als ein frisches Baguette mit einer leckeren Fonduesosse! Und mit diesem Rezept gebe ich Euch eine nicht ganz so schwere Variante...

Zutaten

Grundsosse

  • 250 Gramm Joghurt natur
  • 250 Gramm Schmand
  • 125 Gramm Majonaise

Variante Aioli

  • Knoblauchzehen nach Belieben
  • Pfeffer frisch gemahlen

Variante Meerrettich

  • Meerrettich nach Belieben
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • Schnittlauch in Röllchen geschnitten

Anleitungen

Grundsosse

  • Für die Sossengrundlage Joghurt, Schmand und Majonaise miteinander verrühren.
  • Die Masse in zwei gleich große Portionen teilen und mit den Varianten beginnen.

Aioli

  • Für die Aioli die Grundsosse mit geschält und gepressten Knoblauchzehen nach Belieben verfeinern.
  • Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Nicht vergessen, der Knoblauch zieht nach!

Meerrettichsosse

  • Die Sossengrundlage mit Meerrettich aus dem Glas (kein Sahnemeerrettich!) verfeinern.
  • Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, trocknen und in feine Röllchen schneiden und unter die Sosse mischen.

Notizen

Die Sossengrundlage ist auch super, wenn man "Fertigmischungen" aus dem Gewürzladen hat. Wir rührten zusätzlich noch eine sehr leckere BBQ-Sosse mit einer Mischung aus einem Lübecker Gewürzladen an.
Zusätzlich haben wir noch unsere geliebte Aprikosen-Curry-Sosse gemacht.
Fondue-Sossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung