Toskanischer Brotsalat

Ein weiteres leckers Salatrezept... Denn manchmal sind die Themperaturen einfach zu hoch, um etwas warmes essen zu können.

Zutaten

  • 3 Scheiben Brot dick
  • 1 Stück Zwiebel klein
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1/2 Stück Salatgurke
  • 2 Stück Tomate
  • 1 Stück Spitzpaprika klein
  • 1/2 Stück Paprika gelb
  • 1 Stück Römersalat
  • Olivenöl
  • 2 EL Rotweinessig
  • Salz & Pfeffer
  • Petersilie

Anleitungen

  • Das Brot, man kann eigentlich jedes Brot nehmen, diesmal war bei mir ein Weizenmischbrot dran, das nicht mehr ganz so frisch war, in mundgerechte Stücke schneiden. Diese in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und mit Knoblauchsalz würzen. Auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel vierteln und in schmale Streifen schneiden. Den Knoblauch hacken.
  • Gurke, Tomate, Salat und Paprika waschen und putzen und in kleine Stücke, bzw. Streifen schneiden.
  • Für die Salatsosse, den Essig mit Salz & Pfeffer aufschlagen, das Olivenöl und die Petersilie hinzufügen und kräftig mischen. Ich nehme hierzu gerne ein kleines Plastikgefäß mit festschließendem Deckel, damit man die Zutaten alle per Schütteln vermischen kann.
  • Alle Zutaten vermischen und den Salat eine Stunde ziehen lassen, damit die Sosse auch in das Brot eindringen kann.

Notizen

Ich hätte gedacht, das Brot wird matschig, aber dem ist nicht so! Selbst nach der "Ziehzeit" hat es noch Biss...
Der Salat ist echt lecker und wurde für gut befunden 😉
Toskanischer Brotsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.